Probeartikel

< Shopping im Tetrapack

Crepeseisen selbst gemacht

Eine Bauanleitung mit Rezept

Zielgruppe: Jugendgruppe

Dauer: 1 Gruppenstunde

Gruppengröße: 4 - 8 Personen

Material

  • 1 rundes Stück Stahlblech ca. 5 mm dick und mit ca. 350 - 400 mm ø

  • Ca. 2 m Rundeisenstab zum Anfertigen des Griffs

  • Zum Polieren: Spülmittel und Stahlwolle oder Schmirgelpapier Körnung 120

  • Baumwolllappen

  • Wendemesser: ca. 60 cm

  • lange Holzleiste

  • Verteilholz: ca. 30 cm Dübelholz, 10-15 cm lange Holzleiste (6 - 10 mm dick)

Herstellung

Dieser Rundstab wird zu einem U gebogen, so dass die beiden Stäbe 40 - 50 mm Abstand zueinander haben. Das gelingt nur richtig mit einem guten Schraubstock und einem nicht zu leichten Hammer. Nun wird dieser Griff an die Stahlscheibe geschweißt. Wenn ihr einen Schlosser in eurem Freundeskreis habt, kann der euch dabei sicherlich behilflich sein. Insgesamt war das Crepeseisen recht billig.

Skizze

Jetzt reinigt ihr eine Seite der Stahlscheibe mit Spülmittel und Stahlwolle oder Schmirgelpapier ca. Körnung 120.

Die Wärmequelle

Als Wärmequelle könnt ihr ein kleines Lagerfeuer, einen Holzkohlegrill, einen Blecheimer mit Holzkohle (siehe Zeichnung) oder einen Hockerkocher vom Zeltlager verwenden. Vor dem ersten Backen erhitzt ihr die Stahlscheibe auf ca. 250°C (nicht glühend machen). Ein Wassertropfen, den ihr auf die Platte spritzt sollte rasch verdampfen. Jetzt gebt ihr etwas Salatöl (Sonnenblumen- oder Olivenöl) auf die Stahlplatte und verreibt das Öl gleichmäßig mit einem Baumwolllappen (Achtung nicht die Finger verbrennen). Dann wartet ihr kurz bis das Öl fest wird. Diesen Vorgang wiederholt ihr vier- bis fünfmal. Durch diese Prozedur bildet sich auf der Stahlplatte eine Schicht wie Teflon. Währenddessen können das Wendemesser und das Verteilholz geschnitzt werden (siehe Zeichnung). Wieder ein anderer stellt das Verteilholz her.

Nun kann es schon losgehn mit backen. Ab und zu solltet ihr die Platte mit dem Lappen leicht einölen.

Hier noch ein Crepesrezept auf die Schnelle für ca. 4-5 Crepes:

3 ? 4 Eier ca. ½ Liter Milch ca. 200g Mehl Evtl. etwas Backpulver eine gute Prise Salz 1 Esslöffel Zucker 4 Esslöffel Öl

Für pikante Crepes einfach Käse, Pilze, Schinken, ... auf die Crepes geben.

Tipp: Bei deftigen Crepes etwas mehr Salz und weniger Zucker in den Teig geben

Joe Pfeifer, Pliezhausen

Hier gehts
zum aktuellen Heft

Login: